AdWords Management

Google AdWords Management


Der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung macht aber nur dann Sinn, wenn die Zähne noch gesund sind.


Das Google AdWords Management ist eine effektive Methode für Werbetreibende, um textbasierte Anzeigen in Suchmaschinen potentiellen Kunden zielgerichtet zu präsentieren, sofern sie professionell umgesetzt wird. Anhand relevanter Suchbegriffe, die an die Zielgruppe angepasst werden, lassen sich Kampagnen bei flexibler Budget-Gestaltung optimal einsetzen, analysieren und kontrollieren. Als Bezahlmethode wird beim Google AdWords Management das Cost-per-Click Modell eingesetzt. Dies bedeutet, dass dem Advertiser nur beim Klick auf die Anzeige Kosten entstehen. Worauf es beim Google AdWords Management ankommt beschreibt dieser Ratgeber.



Wir bieten eine kostenlose SEO Analyse an!

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sumasearch.de widerrufen.

* Pflichtfelder

Zieldefinition des Google AdWords Management:


Mit der Schaltung von AdWords Anzeigen lässt sich bei einem ein Top-Ranking durch die exakte Keywordbeschreibung zielgerecht die Reichweite und der Umsatz steigern. Zudem verringern sich dadurch die Streuverluste. Ferner lässt sich die Werbewirkung über weitere angeklickte Seiten verfolgen und analysieren. Das Werbeprogramm AdWords bewirkt durch die Anzeigenschaltung neben der Erhöhung der Klickrate auch eine Steigerung der Conversions Rate. Dies bedeutet, dass es nicht nur darum geht, möglichst viele Besucher auf die eigene Seite zu locken, sondern auch dass sie dazu animiert werden, aktiv eine Handlung auszuführen, wie beispielsweise ein Formular auszufüllen, einen Newsletter zu abonnieren oder etwas zu kaufen und sich möglichst lange auf der Webseite aufhalten. Dadurch verwandelt man einen Nutzer zum Kunden, im Idealfall sogar zu einem Käufer.



AdWords Management

Wirksame Text- und Keywordrecherche:

Für die Gestaltung einer AdWords Kampagne sind kurze, prägnante Textbotschaften, die neugierig machen und zum Anklicken anregen sollen, Pflicht. Für ein wirksames Management ist eine sorgfältige Auswahl der Keywords sehr wichtig. Vor der Live-Schaltung der Anzeige, sollte auch eine Überprüfung vergleichbare Konkurrenzprodukte stattfinden, nebst einer Analyse deren Keywords, um gegebenenfalls die Keywords auch an das Preisniveau anzupassen.


Budgetplanung und Preisgestaltung einer AdWords-Kampagne:

Im Vergleich zu Printwerbung, sind die Kosten einer AdWords-Kampagne relativ gering. Allerdings ist der Klickpreis abhängig von der Beliebtheit eines Wortes. Durch Aufstellung eines Kalkulationsplans für eine Adwords-Kampagne, lassen sich die Ausgaben im Voraus schon ziemlich genau abschätzen, sodass der Werbetreibende stets die Kontrolle über die anfallenden Kosten behält. Um das Cost per Click Modell für das Google AdWords Management nutzen zu können, muss nur ein AdWords-Account bei Google eingerichtet werden mit zusätzlicher Hinterlegung der Kreditkartennummer.

AdWords Management Budget



Hier eine Beispielrechnung anhand des Cost-per-Click-Modells mit dem Keyword „Lederschuhe“:



Ist der Werbekunde bereit, für das gewählte Keyword „Lederschuhe“ einen Klickpreis von maximal 30 Cent zu zahlen, ein Konkurrent jedoch nur 20 Cent, wird der Advertiser mit dem höchsten Gebot auch am höchsten gelistet. Allerdings muss er letztlich nur 21 Cent zahlen, weil dies ausreicht, um den Konkurrenten zu überbieten. Ist der Konkurrent aber plötzlich bereit 40 Cent für das Keyword „Lederschuhe“ zu bezahlen, wird der Werbekunde mit den Preisgrenze von 30 Cent von der Konkurrenz überholt und rutscht um einen Platz im Ranking nach unten.

In diesem Google Auktionsprinzip, spielt aber auch der Qualitätsfaktor eine große Rolle. Dadurch kann auch ein Angebot mit niedrigerem Klickpreis vor einer relevanzlosen Webseite mit hohem Klickpreis gelistet werden. Die Mindestgrenze zur Buchung einer Anzeige beträgt bei Google AdWords 10 Cent, jedoch gibt es kein Preislimit nach oben. Für Wörter mit starker Nachfrage, wie beispielsweise Reisen oder Versicherungen, sind durchaus auch 10 Euro pro Klick fällig.



Ein Nachteil dieser Cost-per-Click Methode ist potentieller Klickbetrug, indem die Anzeige sehr oft angeklickt wird, ohne dass vom Nutzer ein ernsthaftes Interesse dahinter steckt. Diese unerlaubte Methode wird gelegentlich von Mitbewerbern unternommen, um einem Konkurrenten zu schaden, so dass es sein kann, dass sein Werbebudget schnell aufgebraucht ist.


Unsere Referenzen
1. Seite
Fahrrad Mieten Münster
2.110.000 Ergebnisse bei Google
1. Seite
First Class Reisen
532.000 Ergebnisse bei Google
1. Seite
Münzen
26.200.000 Ergebnisse bei Google
1. Seite
Naturstrom
287.000 Ergebnisse bei Google
1. Seite
Palettenverkauf
10.900 Ergebnisse bei Google
1. Seite
Brustvergrößerung
1.110.000 Ergebnisse bei Google
1. Seite
Zimmerbrunnen
717.000 Ergebnisse bei Google
1. Seite
Bus Mieten
741.000 Ergebnisse bei Google
1. Seite
Relaxsessel
1.090.000 Ergebnisse bei Google

Kostenlose SEO Analyse & Beratung

Fordern Sie schnell und unkompliziert ein Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite.


Kontaktdaten

Andere: *

Website Information

Art: *
Logo *
Webdesign *
Art *
OnPage Optimierung *
  • Was wollen Sie erreichen?
  • Was sind Ihre Ziele?
  • Was ist Ihr Business?
  • Wo liegt Ihr Budget?

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@sumasearch.de widerrufen.

Schließen
Angebot anfordern